TOP Reiseziele »

12. April 2013 – 22:41 |

Ein Urlaub in den Alpen ist immer wieder besonders erholsam und gesund. Allein die Bilder, die das Auge in den Alpen einfängt sind der pure Genuss. Wer auch nur ein wenig Freizeit hat und nicht gar zu weit von den Alpen entfernt lebt, sollte so oft wie möglich dorthin fahren. Wandern in der Freizeit und im Urlaub mit Freunden an …

Den vollständigen Artikel lesen »
Europa
Australien
Asien
Amerika
Afrika
Home » Europa, Reiseziele mit Videopräsentation, TOP Reiseziele

Landschaft in Brandenburg ist eine Reise wert

Eingereicht on 4. Februar 2013 – 14:15No Comment

Brandenburgs Geografie ist nicht nur vielseitig in Landschaft und Natur, sondern das Land Brandenburg ist auch eine Reise wert.

Die Landschaft in Brandenburg ist facettenreich, ein Urlaub hier erholsam und abwechslungsreich. Die Natur in Brandenburg, die sich seit 1990 besonders regeniert, weist wieder großen Artenreichtum an Pflanzen und Tieren auf.
Zwei große Flüsse bilden teilweise die Grenze des Bundeslandes Brandenburgs. Im Osten ist es die Oder, die auch gleichzeitige die Grenze zu Polen ist, im Westen ist es die Elbe. Im Süden grenzt Brandenburg an den Freistaat Sachsen und im Norden an das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. In der Mitte des Landes Brandenburg wird die Bundeshauptstadt Berlin eingeschlossen. Die Landeshauptstadt ist die wunderschöne Stadt Potsdam, die ehemalige Residenz des Preußenkönigs.
Im Norden durchziehen die Landschaft in Brandenburg viele Seen und dichte Buchen- und Kieferwälder.. Auch die Gegend um Berlin hat viele Badeseen und Flüsse. Dann beginnt auch der Spreewald mit seinen vielen Verzweigungen und Armen der Spree. Der Spreewald ist besonders bei romantischen Menschen eine begehrte Urlaubsgegend. Kieferwälder, Sand und Heide mit Heidelbeerkraut, Preiselbeerekraut und vielen Pilzsorten kennzeichnen die Landschaft in Brandenburg weiter nach Süden zu. Hier gibt es jetzt auch Seen, die aus ehemaligen Bergbau Braunkohlen Tagebauen entstanden sind, wie der Senftenberger See und der Grünewalder Lauch.
Nachdem die Kohleindustrie abgebaut wurde, ist die Natur in Brandenburg wieder artenreicher geworden. Es gibt sogar wieder Wölfe. Die Zahl der Biber hat sich vermehrt. Und es gibt auch wieder den seltenen Sonnentau, Arnika und das Wollkraut.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/5758/

Leave a comment!

Fügen Sie Ihren Kommentar unten, oder trackback von der eigenen Seite. Sie können auch auf die Bemerkungen des subscribe via RSS.

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dies ist ein Gravatar-enabled weblog ist. Um Ihre eigene weltweit anerkannte bekommen-Avatar, registrieren Sie sich bitte an Gravatar.