TOP Reiseziele »

12. April 2013 – 22:41 |

Ein Urlaub in den Alpen ist immer wieder besonders erholsam und gesund. Allein die Bilder, die das Auge in den Alpen einfängt sind der pure Genuss. Wer auch nur ein wenig Freizeit hat und nicht gar zu weit von den Alpen entfernt lebt, sollte so oft wie möglich dorthin fahren. Wandern in der Freizeit und im Urlaub mit Freunden an …

Den vollständigen Artikel lesen »
Europa
Australien
Asien
Amerika
Afrika
Home » Australien

Isle of Islay (Wissens- und Sehenswertes)

Eingereicht on 6. Mai 2013 – 22:30No Comment

Isle of Islay

Neben den 3500 Einwohnern nennen auch 250 verschiedene Vogelarten die Isle of Islay ihr zu Hause. Unberührte Heidelandschaft und wunderschöne Sandstrände prägen das Inselbild. Charakteristisch für die Insel sind die weißen Cottages.

Wissens- und Sehenswertes

An der Westküste Schottlands, etwa auf Höhe von Glasgow, liegt die Atlantikinsel Islay, mit einer Fläche von 620 km². Sie gehört zu den Inneren Hebriden.

Whiskykennern ist Islay ein Begriff, da hier acht Destillerien ansässig sind, in denen einige der weltweit bekannten Inselwhiskys Schottlands gebrannt werden. Alle Destillerien liegen direkt am Meer, was den Single Malt Whiskys eine ganz besondere Note, in Geschmack und Aroma, verleiht. Jeder Inselbesucher sollte in einer der Brennereien an einer Führung teilnehmen, um zu sehen, wie ein Schottischer Single Malt Whisky hergestellt wird.

An der Südküste Islays liegt die Hafenstadt Port Ellen.

Dort legen die Fähren vom Festland an. Im Nordwesten von Port Ellen liegt Bowmore, das im 18. Jahrhundert gegründet wurde und heute mit stattlichen 800 Einwohnern aufwarten kann. Aus der Gründungszeit von Bowmore stammt eine außergewöhnliche Rundkirche. Die Legende besagt, dass die Kirche in dieser Form erbaut wurde, damit der Teufel im runden Innenraum keine Ecke findet, hinter der er sich verstecken kann.

Westlich von Port Ellen liegt der Friedhof der Kidalton Chapel. Dort kann ein wahrer Kunstschatz besichtigt werden. Auf dem Friedhof befindet sich das Kidalton Cross aus dem 8. Jahrhundert. Die eine Seite des Kreuzes zeigt biblische Szenen, die andere ein keltischen Muster.

In Port Charlotte, an einer Sandbucht am Loch Indaal gelegen, kann das „Museum of Islay Life“ besichtigt werden. Das Museum gibt einen guten Überblick über die Geschichte der Isle of Islay.

Die schönsten Sandstrände der Insel liegen an der Nordwestküste. Machir Bay und Saligo Bay sind kaum besucht und laden zu einem Spaziergang am Wasser ein.

Genau wie Whiskykennern, ist auch Ornithologen Islay ein Begriff.

Im Norden, am Loch Gruinart liegt ein weltbekanntes Vogelschutzgebiet. Tausende von Ringel- und Blässgänsen finden hier ideale Bedingungen zum Überwintern. Von September bis April können die Vögel, von dafür vorgesehenen Aussichtsständen, beobachtet werden.

Von Islay aus kann eine Bootstour zum Corryvreckan Whirlpool (Strudel) unternommen werden. Der Strudel befindet sich in der Straße von Corryvreckan, einer Meerenge zwischen den Inseln Jura und Scarba. Der Corryvreckan Whirlpool gehört zu den stärksten Strudeln der Welt.

Hier endet die Rundfahrt über die Isle of Islay. Aber der Inselurlaub kann von hier aus fortgesetzt werden. Von Port Askaig aus setzen die Autofähren zu weiteren Inseln der Hebriden über.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/11254/

Leave a comment!

Fügen Sie Ihren Kommentar unten, oder trackback von der eigenen Seite. Sie können auch auf die Bemerkungen des subscribe via RSS.

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dies ist ein Gravatar-enabled weblog ist. Um Ihre eigene weltweit anerkannte bekommen-Avatar, registrieren Sie sich bitte an Gravatar.